Am 1. und 2. April 2017: E-boat Show bei Hoora in Heeg

Probefahren mit zehn sehr unterschiedlichen, elektrisch angetriebenen Motor- und Segelbooten

HEEG (NL) – In schnellem Tempo erscheinen elektrisch angetriebene Boote auf dem Markt. Was das elektrische Fahren betrifft ist Friesland in Europa führend. Dies dank der durch die Provinz geförderten Entwickler von Bootsrumpfen mit minimalem Widerstand im Wasser, Motoren und Akkus.

Holland E-boat Show im Hafen von Hoora, Gouden Boaijum 10 in Heeg: Probefahren mit
sehr unterschiedlichen elektrischen Sloepen, Tour- und Segelbooten sowie einem einzigartigen
Kanalkreuzer der speziell für die Elfstädte-Route entwickelt wurde. Ausserdem finden im
Hafen Präsentationen und Demonstrationen von den neusten elektrischen
Leichtgewicht-Aussenbordmotoren statt.

Bekannte Unternehmen aus der Wassersport- und Energiebranche wie Hoora, MG Energy Systems, Aquatro, Stille Boot, Water World Electronics, Torqeedo, Epropulsion, Lillebror Marine und Vripack haben Friesland als Ausgangsbasis für Produktentwicklung und langfristige Testfahrten. Nirgendwo anders auf der Welt sind so viel Freizeitfahrzeuge mit einem Elektromotor in Gebrauch wie in dieser Provinz:
Von der Sloep und Motoryacht bis zur Segelprahm und dem Rundfahrtboot. Ein Tesla-artiges Speedboot erscheint noch in diesem Frühjahr in den Schnellfahrzonen.

Weiterlesen

Erscheinungsdatum: 18-2-2015

Vorsprung vor strengeren Umweltanforderungen für Dieselfahrzeuge und Erweiterung der Gebiete für „Electric Only” Boote

Erfinder des E-Boat Power Packs kommen jetzt auch mit einem Hybridantrieb: HR Duo Power Pack

Made in Friesland und Overijssel, aber mit weltweitem Serviceangebot durch Versand des vorprogrammierten Bordcomputers per Post. Erfinder Sebastiaan Strampel zeigt den Computer, der den Boot-Elektromotor steuert: nichts weiter als eine Leichtgewicht-Leiterplatte. Der Eigentümer eines Bootes mit einem E-Boat Power Pack kann diese Leiterplatte mithilfe von nur drei Steckern selbst anbringen. Water World Electronics in Oldemarkt entwirft und produziert die Bordcomputer selbst.
Made in Friesland und Overijssel, aber mit weltweitem Serviceangebot durch Versand des vorprogrammierten Bordcomputers per Post. Erfinder Sebastiaan Strampel zeigt den Computer, der den Boot-Elektromotor steuert: nichts weiter als eine Leichtgewicht-Leiterplatte. Der Eigentümer eines Bootes mit einem E-Boat Power Pack kann diese Leiterplatte mithilfe von nur drei Steckern selbst anbringen. Water World Electronics in Oldemarkt entwirft und produziert die Bordcomputer selbst.

BLESDIJKE/OLDEMARKT (NL) – Der erst 25 Jahre alte Erfinder Sebastiaan Strampel aus dem friesischen Blesdijke, bekannt durch die intelligenten Anti-Diebstahl-Geräte für Fahrzeuge zu Wasser und Land sowie für Außenbordmotoren, und sein nicht weniger erfindungsreicher Kompagnon Mario Bor (50) erweitern ihre sehr erfolgreiche Serie der E-Boat Power Packs jetzt mit Hybridantrieben.

Weiterlesen

Erscheinungsdatum: : 9-1-2015

Der neue Stil des E-Boot-Fahrens: mehr Power, wesentlich größerer Aktionsradius, noch leiser und unwahrscheinlich bequem

Pilot Christian Smulders erschuf ein Boot von Weltklasse: Lillebror 78 E-Tourer

Pilot Christian Smulders in seinem in Friesland gebauten Lillebror 78 E-Tourer. Die billigste Ausgabe kostet 45.000,- € (fahrtbereit).
Pilot Christian Smulders in seinem in Friesland gebauten Lillebror 78 E-Tourer. Die billigste Ausgabe kostet 45.000,- € (fahrtbereit).

Boeing-Pilot Christian Smulders (1978) aus Amsterdam hat irgendwann einmal in Norwegen ein paar alte Rettungsboote gekauft. Nach einer mit den eigenen Händen ausgeführten „extreme Makeover”-Umwandlung zu Freizeitbooten, gelang es ihm, diese Boote mit Gewinn zu verkaufen. 2012 fiel ihm während eines Urlaubs in Schweden ein altes Rettungsboot aus vernietetem Aluminium in die Hände. Dieses Fahrzeug aus einer Flugzeugfabrik wurde zur Inspirationsquelle der Entwicklung eines völlig neuen Elektroboot- Typs (Freizeitboot): der Lillebror 78 E-Tourer.

Weiterlesen

Erscheinungsdatum: 1-1-2014

Elektrobootfahrt in Friesland und Overijssel zunehmend attraktiver

Neue Generation Elektro-schaluppen zu Wasser gelassen

Sebastiaan Strampel lässt die E-Sensation-Schaluppe von einem Bootsanhänger von Friesland Holland ins Wasser gleiten.
Sebastiaan Strampel lässt die E-Sensation-Schaluppe von einem Bootsanhänger von Friesland Holland ins Wasser gleiten.

OLDEMARKT (NL) – Touristikbüro Friesland Holland setzt für die internationale Verkaufsförderung von Elektrobooten in Friesland und Nordwest-Overijssel eine sehr innovative Elektroschaluppe ein. Auf dem Gebiet der Elektromobilität ist Friesland Spitzenreiter. Die Reiseorganisation des Touristikbüros, Friesland Holland Travel, war und ist immer noch die erste und einzige Organisation, die Testfahrten verschiedener Marken E-Bikes auf touristischen Routen ermöglicht.

Weiterlesen

Erscheinungsdatum: 1-1-2014

E-Sensation: Intelligent E-Boat Power Pack

Umstieg von Schiffsdieselmotor zu Elektromotor jetzt erheblich leichter und attraktiver dank Innovationen

Blick unter die Motorhaube. Sebastiaan Strampel zeigt, dass sein E-Boat Power Pack innerhalb der Idealmaße von 55 mal 30 cm bleibt, wodurch der auf einen Rahmen montierte Antrieb innerhalb einer Stunde den Dieselmotor ersetzen kann.
Blick unter die Motorhaube. Sebastiaan Strampel zeigt, dass sein E-Boat Power Pack innerhalb der Idealmaße von 55 mal 30 cm bleibt, wodurch der auf einen Rahmen montierte Antrieb innerhalb einer Stunde den Dieselmotor ersetzen kann.

WOLVEGA (NL) – Boot fahren mit Elektromotor wird jetzt durch staatliche Subventionen von bis zu 25% der Anschaffungskosten des Elektroantriebs für ein Boot stark gefördert. In Friesland werden 2014 sogar noch zwei weitere Subventionen eingeführt: Förderungsmittel für den Einbau von — sündhaft teuren — Lithium-Akkus anstelle der Blei-Akkus und die Nutzung von Solarzellen für das Aufladen.

Das Touristikbüro von Fryslân, Friesland Holland, stellt bemerkenswerte Innovationen auf dem Gebiet der elektrischen Mobilität, darunter auch das Elektroboot, ins internationale Rampenlicht. Zu diesem Zweck wurde das Marketingprogramm E-Sensation ins Leben gerufen: erstaunliche Erneuerungen auf dem Gebiet der Fortbewegung mit Boot, Fahrrad und Auto.

Weiterlesen